Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung & Co-Selbstbestimmung bis zum Lebensende

♦ VHS Monheim, Tempelhofer Straße 15, Raum 021

♦ Dienstag, 24.9.2019 ab 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

♦ Referentin: Fachanwältin für Familienrecht Martina Groth

Wir alle möchten bis zum Lebensende selbstbestimmt für uns handeln und Entscheidungen treffen. Da wir immer älter werden, ist dieses Glück leider nicht mehr jedem beschieden. Zur frühzeitigen Absicherung des eigenen Willens gibt es jedoch verschiedene Optionen. Neben einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung gibt es die Möglichkeit der Patientenverfügung.
Die unten genannte Veranstaltung soll helfen, offene Fragen zu klären und Unsicherheiten abzubauen. In diesem Vortrag werden von mir als Referentin die Unterschiede zwischen den verschiedenen Möglichkeiten der Vorsorge aufgezeigt.

♦ Veranstaltung der Volkshochschule Monheim!

logo-vhs-monheim

Kurs 19W1403 Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung & Co – Selbstbestimmung bis ans Lebensende

Bild: macrovector / Freepik